Das Konzept

Wer kann denn da alles mitmachen?

Das Schöne ist: Sowohl das Dragon Dreaming als auch die Gewaltfreie Kommunikation sind völlig unabhängig vom Alter, Beruf, Familienstand und anderer individueller Merkmale oder Präferenzen der Beteiligten.

Was wir gemeinsam haben, ist der Wunsch, ein einzigartiges Wohnprojekt ins Leben zu bringen, bei dem wir als Gruppe mit den Fähigkeiten und Vorlieben jedes Einzelnen wachsen können. Und andersherum wird jeder Einzelne von uns in der Gruppe seine eigenen Grenzen und Kompetenzen erweitern.

Unser Ziel ist es, unseren wertschätzenden Umgang auch in das ganz alltägliche Miteinander zu übertragen. So kann jeder mit seinen Anliegen und Wünschen zum Zuge kommen, ohne dass sich andere zurückgesetzt oder übergangen fühlen.

Ist Dir z.B. Dein privater Bereich wichtig und möchtest Du Dich aber auch jederzeit für den Austausch mit vertrauten Menschen entscheiden können? Oder möchtest Du mit Deiner Familie in einem Umfeld wohnen, in dem verbindende Kommunikation und gegenseitige Unterstützung tägliche Praxis sind? Könntest Du Dir vorstellen, nächstes Wochenende Deine Freunde mit dem E-Mobil zu besuchen?

Dann bist Du herzlich eingeladen, Dir das das Wohnprojekt stark-autark  näher anzuschauen.

Wie kann das funktionieren?

Je nachdem, in welcher Größenordnung wir starten, gibt es verschiedene Möglichkeiten, uns zu organisieren. Einen Verein zu gründen kann sich ebenso anbieten wie eine GbR, eine WEG oder eine gemeinnützige GmbH. Und es gibt mit Sicherheit noch mehr Varianten, die für uns in Frage kommen. Hierzu werden eine Menge Ideen und Vorschläge zusammenkommen, wenn wir uns die ersten Male getroffen und ein wenig kennengelernt haben. Klarheit wird von selbst entstehen, wenn wir gemeinsam die ersten Dreamcircles durchlaufen haben.

Und wo soll das entstehen?

Zur Zeit wohne ich in Wiesbaden, also im Rhein-Main-Gebiet. Mein Horizont reicht aber weit darüber hinaus. Hessen kommt für mich ebenso in Frage wie Rheinland-Pfalz. Und der Radius kann durchaus noch größer werden. Wenn ich auf nette Menschen treffe, bin ich offen für (fast) alle Regionen unserer Republik.